Baldige Fertigstellung des Leopold-Ungar-Platzes im Zuge der Bautätigkeit um „Square Plus“

STRABAG Real Estate GmbH
Wien, 25.3.2021 Die Immobilienentwicklerin STRABAG Real Estate setzt die finalen Schritte in der Neugestaltung der Gebäude rund um den Leopold-Ungar-Platz in Wien-Döbling. Das Gewerbeimmobilienprojekt „Square Plus“, welches den neuen Quartiersplatz unmittelbar an der U- und S-Bahn-Station Heiligenstadt umgibt, steht kurz vor seiner Fertigstellung.

Leopold-Ungar-Platz als Mehrwert für das Viertel
„Mit der geplanten Fertigstellung des Leopold-Ungar-Platzes im Herbst 2021 erfährt das gesamte Viertel eine weitere Aufwertung in Sachen Aufenthaltsqualität“, sagt Erol Milo, Bereichsleiter Gewerbeimmobilien STRABAG Real Estate. Der Platz wurde von der Stadt Wien besonders klimafreundlich geplant: Grüne Inseln in Form von Grünbeeten mit vielen Bäumen spenden in den heißen Sommermonaten Schatten und stellen angenehme Verweilzonen für die Berufstätigen, Studierenden sowie Anrainerinnen und Anrainer in der Umgebung dar. Wasserspiele, Sitzgelegenheiten und Spielgeräte für Kinder ergänzen das vielfältige Angebot.

Erfolgsprojekt Bürogebäude Square One
Das Bürogebäude „Square One“ an der Adresse Leopold-Ungar-Platz 2 wurde Ende 2017 fertiggestellt. Namhafte Mieterin der ersten Stunde ist die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien – eine Reihe weiterer erfolgreicher Vermietungsmeldungen folgten. Die topmoderne Gewerbeimmobilie ist daher fast vollständig verwertet. Nur noch rund 10 % der Flächen stehen für potenzielle Mieterinnen und Mieter zur Verfügung. „Square One ist ein wahres Juwel in der Gewerbeimmobilien-Landschaft Wiens. Im aufstrebenden Viertel rund um die Muthgasse lässt es sich hervorragend arbeiten, forschen und leben. Dass wir diese Entwicklung frühzeitig erkannt haben, macht sich nun bezahlt“, so Milo.

Eines der Geheimnisse der Erfolgsserie für den Bauträger ist die Auszeichnung der Immobilie „Square One“ mit dem ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft) Platin-Zertifikat, das für soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit bürgt. Für die Supermarktkette BILLA und und für die Bankfiliale der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien scheint das ein gutes Argument gewesen zu sein – sie machen das Gebäude zu einer wichtigen Anlaufstelle für alle Menschen in der Umgebung.

Square Two sorgt für spannenden Nutzungsmix
Nebenan, einmal schräg über den Leopold-Ungar-Platz, sind die Bauarbeiten von „Square Two“ noch in vollem Gange. Mit dem Verkauf an GBI wurde auch hier eine hervorragende Nutzungsmöglichkeit gefunden: 313 sogenannte „SMARTments“ werden Auszubildenden und Langzeitreisenden intelligent geschnittene Kleinstwohnungen bieten.

Die Gastronomie-Flächen in der Erdgeschoßzone werden den neuen Quartiersplatz zusätzlich mit Leben erfüllen. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für den Frühsommer 2021 geplant. Auch für Square Two konnte STRABAG Real Estate bereits eine Vorzertifizierung mit dem ÖGNI Gold-Zertifikat erreichen. „Nachhaltigkeit ist eines der großen Schlüsselthemen in der erfolgreichen Vermarktung von modernen Immobilien unserer Zeit. Egal ob Wohnbau oder Gewerbe – wir denken Nachhaltigkeit weiter“, begründet Milo die Entscheidung.


Über STRABAG Real Estate:

STRABAG Real Estate GmbH (SRE) zählt zu den führenden Immobilien­ent­wicklerinnen Europas. Der Firmensitz in Köln verantwortet die Projekte in Deutsch­land und den Benelux-Staaten, jener in Wien Projekte in Österreich, Polen, Bul­garien, Rumänien, Ungarn, Serbien, Tschechien und der Slowakei. Als Unter­nehmen von STRABAG SE gehört STRABAG Real Estate einem finanzstarken und innovativen Bautechnologiekonzern an. Das Leistungsspektrum von STRABAG Real Estate umfasst alle Phasen der Projektentwicklung – von der Initiierung, Planung, Realisierung und Vermietung bis hin zum Verkauf und Betrieb. Das Portfolio umfasst die Entwicklung von Büro-, Gewerbe-, Handelsimmobilien sowie Wohnhäusern, Hotels und Stadtent­wicklungsgebieten. Über 600 Projekte wurden seit der Gründung 1965 und der Integration der Raiffeisen evolution 2017 realisiert. Die aktuell größten Projekte in Wien sind das Wohnprojekt „Taborama“ sowie die Gewerbeimmobilie „Square Plus“.



Auf der Website veröffentlicht am 25.03.2021 – Zuletzt publiziert am 25.03.2021 8:10:02